Unsere Mission lautet Mobbingfrei. Manuela Borzel und ich, Andreas Schmied beschäftigen uns schon einige Jahre mit Mobbing, Bossing und Cybermobbing. Wir beide haben Mobbing und Bossing selbst im Angestelltenverhältnis erlebt. Mir, Andreas Schmied ist das Thema Mobbing das erste Mal 2010 in meiner Tätigkeit als Betriebsrat begegnet und kurze Zeit später war ich selbst davon Betroffen – ich wurde zum Mobbingopfer.  Das ging einige Jahre so, ehe ich mich nach totaler Eskalation mit anwaltlicher Unterstützung loslösen konnte.

Wie es dann weiterging…

Zuerst stand ich vor einem Trümmerhaufen. Ich war fertig mit der Welt und am Boden zerstört. Eines war zum damaligen Zeitpunkt für mich klar, ich verwirkliche mir meinen Traum und werde jetzt mein eigener Chef… Doch bis dahin war es ein steiniger Weg. 2016 eröffnete ich mein Unternehmen die Wunschschmiede und bis heute ist eines meiner Schwerpunkte, die ich anbiete, die Aufklärung, die Prävention, die Lösung, die Aufarbeitung und die Verarbeitung von Mobbing, Bossing und Cybermobbing. Die Anfangszeit als Unternehmer war ein Kampf. Währenddessen wurde ich sowohl privat, gesundheitlich als auch beruflich auf viele Proben gestellt. Ständig tauchten neue Hindernisse und Hürden auf. Ich hatte es satt, dass mein Leben sich so weiterentwickelt, also beschloss ich für mich mein ganzes Leben aufzuarbeiten um mit allem im Reinen zu sein. Erst als ich für mich alles aufgearbeitet hatte, konnte ich in den 3 Lebensbereichen (Privatleben, Gesundheit, Berufs-/ Schulleben) richtig befreit durchstarten.

Meine Begegnung mit Manuela Borzel

Auf einem Vortrag von mir zum Thema Mobbing in Bad Kohlgrub haben wir uns kennengelernt und anschließend vor Ort ausgetauscht. Ein paar Wochen später haben wir einen Termin in München vereinbart um zu schauen ob es Möglichkeiten für Kooperationen, etc. gibt. Daraus entstanden übrigens u.a. Seminare, die wir in Bad Neualbenreuth durchgeführt haben, einige gemeinsame Konzepte, viele Ideen, die Kooperation mit Bad Neualbenreuth als Seminar- und Schulungsort, u.v.m..

Der Umgang mit Mobbing, Bossing und Cybermobbing

Wir beide arbeiten mittlerweile schon eine zeit lang als Experten rundum Mobbing, Bossing und Cybermobbing und bis dato als sogenannte Anti-Mobbing-Coaches und Anti-Mobbing-Trainer. Immer wieder haben wir festgestellt, das sich bereits viele Menschen, Initiativen, Vereine u.v.m. dem Thema Mobbing angenommen haben. Jedem einzelnen gebührt unser Dank für seinen Einsatz. Nur geht es immer um Stoppt Mobbing, Gegen Mobbing oder Anti Mobbing. Wenn ich gegen etwas bin oder eine Anti Einstellung vertrete, ist es unserer Meinung nach so, dass dies zur Gegenwehr bis hin zur Abwehr und Ablehnung führt! All das haben sowohl Manuela als auch ich immer wieder beim Versuch gemeinsame Projekte mit Schulen oder Unternehmen zu starten als auch alleine gemerkt. Mobbing gibt es bei uns nicht! Wir sind auch dagegen! Spürbare Ablehnung!

Wie Mobbingfrei entstand

Eines Tages im Sommer 2019 hatten wir eine Eingebung und haben lange telefoniert! Und das kam dabei heraus:

Unsere Mission ist es, die Welt Mobbingfrei zu machen. 

Es gibt Aktionen und Schulungen die: 

Gegen Mobbing, Anti Mobbing oder Stopp Mobbing als Botschaft haben. 

Dieses erzeugt Gegenwehr, weil es als Angriff verstanden wird. 

Wir werden nach einer von uns erarbeiteten Analyseliste Institutionen wie z.B Schulen, Unternehmen, Vereine und Verbände zertifizieren. 

Bei erreichen einer gewissen Punktzahl wird das Zertifikat: 

MOBBINGFREI“ 

vergeben. 

Dieses Zertifikat ist eine positive Außendarstellung und Werbung. Es zeigt den gelebten Wert. 

Einmal jährlich erfolgt eine Nachzertifizierung. 

So beschlossen wir gemeinsam das weltweit tätige Unternehmen_Mobbingfrei zu gründen!

Mobbingfrei die Zertifizierungen

Mobbingfrei bietet weltweit Zertifizierungen für:

Die Zertifizierung erfolgt an Hand einer Analyseliste. Jede Zertifizierung beinhaltet einmalig einen 2-3 stündigen Informations- und Präventionsvortrag. Unternehmen in Deutschland erhalten zudem die gesetzlich vorgeschriebene Gefährdungsbeurteilung psychische Belastungen. Einmal jährlich erfolgt dann eine Nachzertifzierung.

Mobbingfrei bildet aus

Mobbingfrei bietet zudem 6 verschiedene Ausbildungen an. 5 davon bieten Menschen die Möglichkeit sich selbstständig als Unternehmer zu machen.

Die Ausbildungen zum Zertifizierer für Mobbingfrei und die Ausbildung zum Coach und Trainer für Mobbingfrei bieten wir sowohl online, d.h. zeitlich und örtlich flexibel, als auch vor Ort an.

Die Stiftung Mobbingfrei

Zudem bauen wir gerade eine Stiftung Mobbingfrei auf. Jeder Mensch, dem der gelebte Wert Mobbingfrei wichtig ist, hat hier die Möglichkeit Botschafter für Mobbingfrei zu werden. Zweck der Stiftung ist es u.a. die Arbeit sowohl mit Gemobbten als auch mit Mobbern zu unterstützen, Institutionen bei Zertifizierungen Mobbingfrei unter die Arme zu greifen, sowie jegliche Form von Prävention, Lösung, Aufklärung, Aufarbeitung und Verarbeitung rundum Mobbing, Bossing und Cybermobbing zu unterstützen.

Dafür geht übrigens von jeder Ausbildung im Rahmen von Mobbingfrei als auch von jeder Zertifizierung und Nachzertifizierung 1% an die Stiftung.

Weitere Informationen rundum Mobbingfrei findest Du hier:

Andreas Schmied

info@wunschschmiede.com

oder

Manuela Borzel

info@manuela-borzel.de

oder bald auf der Mobbingfrei Webseite

https://www.mobbingfrei.net

oder auf der Facebook Seite Mobbingfrei

https://www.facebook.com/dieweltmobbingfrei/

oder auf dem YouTube Kanal Mobbingfrei

https://www.youtube.com/channel/UCyKBZbS93OmMzxxklmShtOg/

oder unsere online Ausbildungen auf Elopage

https://elopage.com/s/Mobbingfrei?pid=5840&prid=3851

Mobbingfrei sei dabei! #mobbingfrei

Frei Leben – Frei Denken – Frei Handeln – Frei Sein – Freiheit!