Die Leser meines Blogs “Die Wunschschmiede” wissen ja, dass ich immer wieder gerne an Blogparaden teilnehme. Nun ist es endlich wieder an der Zeit dafür und diesmal mit einem top aktuellen Themea. Diese Blogparade vom Unternehmerhandbuch ist mehr als passend und betrifft mich auch, wie vielen andere Menschen! In der Blogparade und in meinem Blog Artikel geht es diesmal um das Thema Corona – Leben im Lockdown.

Die Wunschschmiede in Zeiten von Corona

Mittlerweile ist die Corona Pandemie seit über einem Jahr in Deutschland angekommen und keiner weiß wie es genau weitergeht… Für jedes Unternehmen, jeden Unternehmer und Unternehmerin bedeutet die aktuelle Situation mit dem Coronavirus eine Veränderung und viel zu viele leiden massiv darunter oder können aktuell gar nicht ihrem Business nachgehen. Bei mir und meiner Wunschschmiede hat Corona auch einiges verändert. Mein Vorteil war bzw. ist es, dass ich immer schon mit einem Teil meiner Kunden online gearbeitet habe. Ich erinnere mich noch gut daran, als ich gerade in meiner Anfangszeit als Unternehmer belächelt wurde, wie ich von meinem Vorhaben erzählt habe, dass ich unbedingt die online Möglichkeiten ausbauen möchte um zeitlich und örtlich flexibel arbeiten zu können… Heute kann ich nur sagen, es hat sich gelohnt, diesen Weg gegangen zu sein und weiter zu gehen. Trotz allem ist die Wunschschmiede auch in gewisser Weise von Corona und dessen Auswirkungen betroffen. Fakt ist alle sogenannten gebuchten Präsenzveranstaltungen in Form von Vorträgen, Seminaren, Trainings und Workshops wurden abgesagt. Die betraf größtenteils das Jahr 2020, allerdings auch 2021 mit zwei Aufträgen. Und es ist ungewiss, wann Präsenzveranstaltungen wieder möglich sind. Ich bin zuversichtlich, dass es irgendwann wieder möglich ist und freue mich bereits darauf. Denn mir ist ein Mix aus online und offline Arbeit wichtig. Ich bin der Meinung Menschen brauchen Menschen!  Zum anderen bin ich auch jeden Tag unheimlich dankbar, dass ich immer noch mit Kunden im Coaching arbeiten kann, aktuell eben nur online.

Wie läuft die Arbeit aktuell in der Zeit von Covid-19

Wie bereits erwähnt arbeite ich aktuell nur online mit meinen Kunden zusammen. Meine Kunden sind sowohl in der DACH-Region als auch in England. Einer der Schwerpunkte der Wunschschmiede liegt dabei im sogenannten Veränderungscoaching. Dazu zähle ich u.a. das Karrierecoaching,  das Existenzgründercoaching und eben das Personal Coaching. Als Mobbingfrei Coach und als Mobbingfrei Trainer rundum die Lösung, Aufarbeitung, Aufklärung und Information zu Mobbing, Bossing und Cybermobbing bin ich aktuell nur wenig tätig. Des Weiteren baue ich mein Angebot speziell in den Bereichen Existenzgründung, Homeoffice und Homeschooling aktuell weiter aus. Seid gespannt, was da noch so alles kommt! Außerdem bereite ich einiges für die Zukunft der Wunschschmiede vor. Ich freue mich zudem auf spannende neue Projekte in Zukunft mit meinen Kooperationspartnern wie die Werkstatt am Hof in Bad Hall Österreich, der Ambulanten Jugend- und Familienhilfe in Holzkirchen und einigen mehr! Auch in Corona Zeiten wird das eigene Netzwerk ausgebaut und bestehende Kontakte gepflegt.

Neue Herausforderungen auf Grund der Pandemie

Ich mag es nicht gerne von Schwierigkeiten zu sprechen, daher habe ich bewusst Herausforderungen gewählt. Und neue Herausforderungen gibt es in diesen Zeiten mehr als genug. Meiner Meinung nach, lassen sich die Herausforderungen meistern und bieten neue Chancen und Möglichkeiten.

Unternehmerische Herausforderungen:

Dazu gehört als Familienvater mit ebenfalls berufstätiger Frau ganz klar die Vereinbarkeit von beiden beruflichen Tätigkeiten im Homeoffice, die Kinderbetreuung und das Homeschooling. All das ist nicht einfach und benötigt gute Absprachen, Organisation, Flexibilität und auch Einschränkungen. Bisher hat es meistens gut geklappt! Danke an meine Frau, meine Kinder, meine Kunden und Kooperationspartner! Es gab allerdings auch geschäftliche Verbindungen, bei denen es nicht geklappt hat, also war bzw. ist es in diesem Fall besser getrennte Wege zu gehen! Am Anfang der Corona Pandemie habe ich auch gemerkt, dass es in Puncto Neukundengenerierung eine Veränderung, ja sogar einige Wochen des Stillstandes gab. Das hat sich wieder verändert, genauso wie ich und die Wunschschmiede uns weiterentwickelt haben und ständig weiter entwickeln werden!

Private und familiäre Herausforderungen:

Dazu gehört ganz klar die Vereinbarkeit zwischen Arbeit, Familie, Partnerschaft, Kindererziehung, Kinderbetreuung, Homeoffice, Homeschooling und Haushalt. Und auch dies haben wir gemeinsam gemeistert obwohl es nicht immer leicht und einfach war und ist! Eine schöne Seite davon ist es gemeinsam sehr viel Zeit als Familie miteinander zu verbringen!

Persönliche Herausforderungen:

Ganz klar für mich als geselligen Menschen, die wenigen und extrem eingeschränkten sozialen Kontakte zur Familie, zu Verwandten und Freunden! Ich freue mich auf den Tag, wenn wir uns alle wieder sehen werden! Außerdem die Einschnitte in die persönliche Freiheit, die mir nicht so leicht fallen. Zudem fehlen mir Dinge wie ins Restaurant oder ins Cafe zu gehen, Schwimmen zu gehen, Skifahren zu gehen, Fußball im Stadion zu schauen um nur einige Sachen auf zu zählen. Doch, dass sind meiner Meinung nach alles sogenannte Luxusprobleme! Ich mache mir Sorgen um meine Mitmenschen, was der Lockdown mit Familien, Kindern und alten Menschen anrichtet… Von vielen Verwandten, Freunden und Bekannten merke ich, dass es für sie beruflich nicht gut aus sieht. Immer mehr sind entweder schon arbeitslos oder in Kurzarbeit. Ich mache mir Sorgen um all diejenigen, die ich kenne und die nicht wissen wie es mit ihrem Unternehmen, beispielsweise in der Gastronomie, im Einzelhandel, in der Veranstaltungsbranche oder auch den Tätowierern weitergeht und wann sie öffnen dürfen! Gleiches gilt für jedes Unternehmen, jeden Unternehmer, jede Unternehmerin oder Selbstständigen! Es ist eine verdammt harte Zeit und ich wünsche uns allen, dass es für jeden Einzelnen von Euch weitergeht! Denn ich bin der Meinung wir brauchen all das auch in Zukunft in einer Vielfalt! Haltet durch!

 Gesundheitliche Herausforderungen:

Ganz klar die Corona Pandemie mit all ihren Mutationen muss in den Griff bekommen werden. Meiner Meinung nach muss es das Ziel sein, damit zu leben. Gleichzeitig gilt es jedoch auch alle anderen Krankheiten nicht zu unterschätzen und sich um diese zu kümmern! Ein Herzenswunsch von mir ist es, dass durch Covid-19 weltweit ein Umdenken passiert und die Gesundheitssysteme gestärkt und ausgebaut werden! Denn Gesundheit geht uns alle an!

Meine Zukunftswünsche sind:

  • Ende der weltweiten Corona-Pandemie
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie in der Arbeitswelt
  • Homeoffice als fester Bestandteil in der Arbeitswelt
  • Respekt zwischen Menschen
  • Leben in Freiheit

In diesem Sinne wünsche ich uns allen ein schnelles Ende des Coronavirus und eine Rückkehr in allen Bereichen in die Normalität! Ich wünsche mir nur noch wenig Todesfälle durch Covid-19! Euch allen alles Gute und lasst Euch niemals unterkriegen!