Volle Konzentration voraus, 7 Tipps gegen Ablenkbarkeit!

Dr. Jan Höpker, der Gründer von Habitgym.de, möchte in seiner Blogparade „Konzentration! Wie konzentrierst Du Dich?“ wissen wie und mit welchen Tricks man sich am Besten auf eine Sache konzentriert. Verdammt nochmal denke ich mir, schon wieder diese Sache mit der Konzentration, das Thema verfolgt mich seit der Schule und viele Eltern, Schüler und Lehrer können ein Lied davon singen! Wie oft sagen Lehrer zu ihren Schülern, ihr müsst lernen Euch zu konzentrieren. Gerade jetzt, wie ich an diesem Blogartikel schreibe fällt es mir gar nicht so leicht mich zu konzentrieren! Es ist herrliches Wetter, ich sitze gemütlich auf meinem Balkon und am Liebsten würde ich jetzt nur abchillen! In meinem Gehirn kreisen so viele Gedanken herum! Ich würde jetzt viel lieber etwas anderes machen, als diesen Artikel heute zu schreiben! Es hilft aber nix, es steht heute auf meinem Programm. Also los geht`s!Konzentration

Kennst Du das auch?

Du willst, nein Du musst etwas erledigen, aber irgendwie klappt es einfach nicht – Es gibt so viele Dinge, die dich ablenken! Ich behaupte so geht es jedem von uns immer wieder! Das ist menschlich und ganz normal, aber was kann man dagegen tun, wie steigert man seine Konzentration um die bevorstehenden Aufgaben meistern zu können. Im Duden, auf Wikipedia und im Internet, überall finden sich Artikel, die sich mit der Konzentration beschäftigen.

Hier meine 7 Tipps gegen Ablenkbarkeit:

Diese 7 Methoden helfen mir meine Konzentration und Motivation zu steigern und erleichtern es mir um ein vielfaches eine wichtige Aufgabe bestmöglichst zu erledigen.

Tipp Nr. 1 Handy ausschalten!

Einer vielleicht sogar der wichtigste Tipp ist, egal ob Du arbeitest, für die Schule oder das Studium lernst, schalte dein Handy aus! Dein Handy bietet so viel Ablenkungsmöglichkeiten. Angefangen von Facebook, vermeintlich wichtigen WhatsApp Nachrichten, dem Internet aber auch störende Anrufe. Bevor ich mich einer Aufgabe widme, schalte ich mein Handy aus um nicht abgelenkt zu werden!

Tipp Nr. 2 Ein gutes Zeitmanagement!

Ein gutes Zeitmanagement hilft Dir dabei all deine Erledigungen bestmöglich und innerhalb kürzester Zeit, so effektiv wie nur möglich abzuarbeiten. Ich arbeite dafür mit sogenannten Tagesplänen, Wochenplänen und Jahresplänen. Das Führen und Nutzen dieser 3 Pläne erleichtert mir meinen Arbeitsalltag als selbstständiger Unternehmer Tag für Tag. Ich weiß genau was wann zu erledigen ist und bis wann! Ergänzend arbeite ich mit To Do Listen. Seit ich so arbeite spare ich mir viel Zeit ein und gewinne an wertvoller Lebenszeit.

Tipp Nr. 3 Schluss mit der Aufschieberitis – Erledige alle Aufgaben sofort!

Ich behaupte jeder von uns hat bzw. schiebt immer wieder unangenehme Aufgaben vor sich her und findet für sich die verrücktesten Ausreden, warum und wieso jetzt eben gerade nicht! Auch mir geht es immer wieder so, deshalb habe ich meine Tagespläne und Wochenpläne auf denen genau festgelegt ist was ich bis wann erledigen muss. So komme ich gar nicht mehr in Versuchung etwas aufzuschieben.

Tipp Nr. 4 Planung , Vorbereitung und Organisation!

Eine gute Planung, Vorbereitung und Organisation auf bestehende Aufgaben und Erledigungen hilft enorm! So weiß ich genau was zu tun und zu erledigen ist, kann sofort loslegen, habe bereits alle wichtigen Informationen zusammen und kann mich auf das Wesentliche konzentrieren.

Tipp Nr. 5 Der Aufgabenmix macht es aus!

Was ist den das schon wieder? Denkt sicher der ein oder andere Leser jetzt. Für mich ist es einfacher an mehreren Aufgaben an einem Tag zu arbeiten als nur an einer einzigen Aufgabe. Ich habe für mich festgestellt, dass ich die Vielseitigkeit brauche. So lege ich mir pro Tag immer zwischen 3 und 5 Aufgaben, die ich, dann erledige. Jedoch gibt es für jeden Tag eine Hauptaufgabe auf die mein Arbeitsschwerpunkt gelegt wird. Dazu gehören beispielsweise das checken der E-Mails, die sozialen Medien, Akquise und als Hauptaufgabe die Vorbereitung eines Coaching für die Firma XY.

konzentrationTipp Nr. 6 Bleib immer bei einer Sache!

Bleib immer bei einer Sache und wechsle nicht wahllos hin und her. Widme deine gesamte Aufmerksamkeit immer einer Aufgabe. Wenn Du ein Angebot für einen potenziellen Kunden schreibst, kümmere dich darum und checke nicht gleichzeitig deine E-Mails und frühstücke! Das war eines der essentiellsten Dinge die ich lernen musste.

Tipp Nr. 7 Regelmäßige Pausen und Bewegung!

Lege regelmäßige Pausen ein, in denen Du dich erholst und entspannst. Nimm Dir in der Pause Zeit für dich, ruhe dich aus, esse etwas und entspanne. Desweiteren baue ich in meinen Arbeitsalltag Bewegung ein, sei es Radfahren, Schwimmen, ein Spaziergang oder Kicken. Bewegung liefert mir neue Energie und hilft mir dabei meine Konzentration zu steigern.

Mein persönliches Fazit:

Durch die richtige Motivation, eine persönliche Struktur, Disziplin und Willen lässt sich die eigene Konzentration steigern. Alle Aufgaben und Erledigungen können besser und effektiver umgesetzt werden und man spart Zeit, Ressourcen und Energie. Dem ein oder anderen helfen vielleicht Konzentrationsübungen. Probieren Sie es einfach mal aus. Jeder kann es lernen sich zu konzentrieren, man muss es nur wollen. Aber ganz ehrlich finde ich es immer einfacher sich auf etwas zu konzentrieren und bei der Sache zu bleiben was einem Spaß und Freude macht, als etwas was man mehr oder weniger machen muss! Das gehört aber auch zum Leben dazu und man kann es lernen. Ich erledige alle unangenehmen Sachen immer zuerst! Und wie steigerst Du deine Konzentration? Ich freue mich über Deine persönlichen Tipps und Tricks für mehr Konzentration!

Bewirb dich direkt hier!

Jetzt Erstgespräch vereinbaren

Bewirb dich für deine kostenlose Beratungssession und lerne dabei deinen Coach Andreas Schmied kennen, der dir deinen persönlichen Plan erstellt und mit dem du dein Problem schnell und nachhaltig lösen kannst!
Bewirb dich direkt hier!