Jetzt anrufen: 0049170-7241860|info@wunschschmiede.com

Ohne Konflikte geht es nicht – Meine10 Tipps zur Konfliktlösung!

/Ohne Konflikte geht es nicht – Meine10 Tipps zur Konfliktlösung!

Ohne Konflikte geht es nicht – Meine10 Tipps zur Konfliktlösung!

Ohne Konflikte geht es nicht – Meine 10 Tipps zur Konfliktlösung!

In diesem Artikel möchte ich Ihnen Schritt für Schritt meine 10 Tipps zur Konfliktlösung vorstellen! Dieser Artikel baut auf die vorherigen Artikel zum Thema Konflikte auf. Konflikte sind etwas ganz normales und gehören zum Lebensalltag dazu. Zu den bekanntesten Konflikten im Leben eines Mensche gehören: Konflikte mit sich selbst, Konflikte in der Schule und Ausbildung, Konflikte in der Ehe und Partnerschaft, Konflikte in der Familie sowie Konflikte in der Erziehung.konflikt

Konflikte – Eine Definition:

Der Definition nach ist ein Konflikt eine Spannungssituation, in der zwei oder mehrere Konfliktparteien, die voneinander abhängig sind, mit Nachdruck versuchen, scheinbar oder tatsächlich unvereinbare Handlungspläne zu verwirklichen und sich dabei ihrer Gegnerschaft bewusst sind. Bei den Beteiligten spielen dabei unterschiedliche Interessen eine Rolle.
Die Symptome von Konflikten können vielfältig sein. Einmal erleben wir Feindseligkeit und Aggressivität, die sich in verbalen Attacken oder bösen Blicken manifestiert. Dann gibt es Kollegen, die einfach abschalten und nur noch Dienst nach Vorschrift schieben – ärgerlich, wenn Sie gerade jemanden brauchen, der ihnen weiterhilft.

Arten von Konflikten:

  • Beziehungskonflikte
  • Kommunikationskonflikte
  • Rollenkonflikte
  • Sachkonflikte
  • Wertkonflikte
  • Machtkonflikte
  • Verteilungskonflikte

konfliktlösungMeine 10 Tipps für eine gute Konfliktlösung:

Das Wichtigste vorweg: Alle beteiligten Personen, die sogenannten Konfliktparteien müssen an der Klärung eines Konflikts Interesse haben und sich freiwillig und aktiv an der Gestaltung beteiligen.

  1. Definieren Sie zunächst das Problem! – nur auf dieser Basis kann gemeinsam nach Lösungen gesucht werden.
  2. Jeder darf seinen Standpunkt in Ruhe darstellen! – ohne dass er unterbrochen wird. Am Ende sind Rückfragen ohne Vorwürfe nicht nur gestattet, sondern sogar erwünscht. Wenn möglich, schalten Sie hier eine neutrale Person (z.B.: einen Kollegen aus einer anderen Abteilung im Unternehmen) ein, der nur für die Einhaltung dieser Regeln zuständig ist.
  3. Erörtern und erkennen Sie Gemeinsamkeiten der Konfliktparteien! – klären Sie das gemeinsame Ziel und fixieren Sie, in welchen Punkten Sie sich bereits einig sind: Was ist Ihnen wichtig, was wollen Sie am Ende erreicht haben? Woran merken Sie, dass der Konflikt gelöst ist? Diese Fragen können Sie per Liste vorab an die teilnehmenden Personen versenden, damit diese die Möglichkeit haben, sich im Vorfeld Gedanken zu diesen Punkten zu machen.
  4. Bleiben Sie fair! – Drohungen, Beschimpfungen und Vorwürfe gehören nicht in ein Klärungsgespräch. Denken Sie daran, dass unfaire Mittel oft schnell genutzt werden, wenn man sich übergangen oder nicht fair behandelt fühlt. Beobachten Sie sich genau und kommunizieren Sie, wenn Sie so etwas merken, damit Ihr Gesprächspartner die Möglichkeit hat, die Situationen richtigzustellen.
  5. Es geht nicht ohne Kompromisse! – Es ist wichtig, dass die Konfliktpartner und Parteien zu der gefundenen Lösung stehen und sie am Ende auch mittragen. Ein „Habe ich doch damals schon gesagt, dass das nicht klappen wird“ zeugt nicht davon, dass Verantwortung übernommen wurde. Wichtig ist auch, dass Kompromisse zwischen den Konfliktparteien ehrlich geschlossen werden und kein Kuhhandel betrieben wird. Ein „Ich gebe Ihnen A, damit Sie mir B geben“ funktioniert selten. Überlegen Sie sich vor dem Gespräch, an welchen Punkten Sie bereit sind, Eingeständnisse zu machen, damit Sie am Ende keine böse Überraschung erleben.
  6. Lassen Sie eine entspannte Atmosphäre entstehen! – nur so können Kompromisse gefunden werden. Sorgen Sie also zunächst für sich selbst und legen Sie Wert darauf, dass die Stimmung bei Ihrem Gegenüber möglichst ebenso entspannt ist. Je früher in einem Konflikt ein Gespräch in angenehmer Stimmung stattfindet, desto leichter ist das Problem zu lösen.
  7. Zeigen Sie immer wieder Verständnis für die Situation Ihres Gegenübers! – Auch hier gilt, dass nur gesagt werden sollte, was auch gemeint ist.
  8. Sammeln Sie alle Lösungen! – (zum Beispiel in einem Brainstorming) so kurios diese auch klingen mögen. Am Ende entscheiden Sie gemeinsam, welchen Weg Sie gehen.
  9. Auch möglich: Schließen Sie Ihren Kompromiss bis zu einem bestimmten Zeitpunkt! – an dem Sie sich erneut mit Ihrem Gesprächspartner treffen und darüber sprechen, ob dieser Kompromiss weitergelebt werden kann.
  10. Und noch einmal: Achten Sie auf sich! – Selbstfürsorge in Konfliktsituationen ist das A & O – so unbequem dies auch zunächst sein mag. Folgende Fragen können hilfreich sein: Was wollen Sie? Was brauchen Sie? Wo ist das Problem? Was erwarten Sie von Ihrem Gegenüber? Woran merken Sie, dass der Konflikt gelöst ist?

konflikte

Jeder Konflikt frisst Zeit, jede Partei bei einem Konflikt hat unterschiedliche Vorstellungen, Interessen und Bedürfnisse. Im Konfliktmanagement und in der Konfliktlösung ist es dabei wichtig, dass jede am Konflikt beteiligte Person miteinbezogen wird.

Bewirb dich direkt hier!

Jetzt Erstgespräch vereinbaren

Bewirb dich für deine kostenlose Beratungssession und lerne dabei deinen Coach Andreas Schmied kennen, der dir deinen persönlichen Plan erstellt und mit dem du dein Problem schnell und nachhaltig lösen kannst!.
Bewirb dich direkt hier!

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iWW91VHViZSB2aWRlbyBwbGF5ZXIiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvTUM2YXpsVlZUcWM/d21vZGU9dHJhbnNwYXJlbnQmYXV0b3BsYXk9MCIgd2lkdGg9IjYwMCIgaGVpZ2h0PSIzNjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbiBhbGxvdz0iYXV0b3BsYXk7IGZ1bGxzY3JlZW4iPjwvaWZyYW1lPg==

About the Author:

Andreas Schmied, 38 Jahre jung, wohnhaft in München und Wien. Ich bin Inhaber der Wunschschmiede mit Sitz in München. Tätig bin ich in der gesamten DACH-Region als Anti-Mobbing-Coach und Experte für Management und Leadership. Meine Mission ist es als Anti-Mobbing-Coach im gesamten deutschsprachigen Raum für Aufklärung, Prävention, Lösung und Verarbeitung von Mobbing, Bossing und Cybermobbing in Unternehmen, Schulen und Bildungseinrichtungen zu sorgen. Und selbstverständlich jedem einzelnen Mobbing Opfer, sei es in der Schule oder am Arbeitsplatz bei der Lösung und der Verarbeitung des Mobbings zu helfen!

20 Comments

  1. Zimo Tam 13. Juli 2017 at 9:46 - Reply

    Hi Andreas, toller Beitrag.
    Ich finde dein Tipps echt hilfreich in vielerlei Hinsicht.
    Konfliktfähigkeit ist ein Softskill, den jeder sehr gut für Berufs und Privatleben gebrauchen kann.

    LG
    Zimo

    • Andreas 13. Juli 2017 at 10:35 - Reply

      Hallo Zimo,

      danke für deine Rückmeldung! Da stimme ich dir in allem genannten zu.

      Viele Grüße

      Andreas

  2. Natascha 13. Juli 2017 at 9:59 - Reply

    Haha super Artikel und die Bilder sind sehr ansprechend. Den einen oder anderen Tipp werde ich mir definitiv ans Herzen nehmen 😉

    • Andreas 13. Juli 2017 at 10:33 - Reply

      Hallo Natascha,

      vielen Dank für deinen Kommentar, freut mich wenn meine Tipps weiterhelfen!

  3. Jacqueline 13. Juli 2017 at 11:01 - Reply

    Hallo Andreas

    Das sind echt tolle Tipps, danke Dir für den interessanten und hilfreichen Bericht!

    Finde solche Lösungen immer wichtig!

    Hab einen schönen Tag!

    LG
    Jacqueline

    • Andreas 14. Juli 2017 at 8:00 - Reply

      Guten Morgen Jacqueline,

      freut mich, dass mein Bericht weiterhilft! Ich wünsche Dir einen schönen Tag!

      Liebe Grüße

      Andreas

  4. Stefanie* 13. Juli 2017 at 11:36 - Reply

    Ein sehr wertvoller Artikel. Kommunikation ist am Ende alles und natürlich Kompromisse schließen zu können und zu wollen. Auch sollte man die Meinung des Anderen nicht als Angriff sehen. Nicht jede Kritik ist schlecht. Manchmal nimmt man so etwas zu persönlich.

    Liebe Grüße, Stefanie*

    • Andreas 14. Juli 2017 at 7:59 - Reply

      Hallo Stefanie,

      da stimme ich dir zu! Kommunikation ist das A & O und ehrliche, sachliche Kritik aus der man Lernen kann!

      Liebe Grüße

      Andreas

  5. Iris 13. Juli 2017 at 11:40 - Reply

    Ein sehr guter Beitrag und tolle Ansätze! Die Bilder sind zudem sehr gut ausgewählt und noch dazu sehr aussagekräftig 😉 Musste ein wenig Schmunzeln! Danke für die Tipps! LG Iris

    • Andreas 14. Juli 2017 at 7:57 - Reply

      Guten Morgen Iris,

      vielen Dank für die tolle Rückmeldung, freut mich!

      Liebe Grüße

      Andreas

  6. Danie 13. Juli 2017 at 11:43 - Reply

    Hallo Andreas!

    Finde ich toll den Bericht, es sind ein paar sehr tolle Tipps dabei die sicher extrem hilfreich sind.

    Wünsche dir einen schönen Donnerstag 🙂

    LG Danie

    • Andreas 14. Juli 2017 at 7:56 - Reply

      Hallo Danie,

      dankeschön, freut mich! Ich wünsche einen schönen Tag!

      Viele Grüße

      Andreas

  7. Ina Apple 13. Juli 2017 at 14:21 - Reply

    Gerade bei Punkt 4 scheitert es bei vielen Konflikten, finde ich! In angespannten Situationen immer fair zu bleiben ist wirklich eine Herausforderung. Interessanter Artikel!
    Liebe Grüße, Ina

    • Andreas 14. Juli 2017 at 7:55 - Reply

      Hallo Ina,

      merci dir für deinen Kommentar! Da gebe ich dir Recht, immer fair zu bleiben ist ganz ganz schwer vor allem wenn es zudem emotional wird.

      Viele Grüße

      Andreas

  8. Sigrid Braun 13. Juli 2017 at 19:46 - Reply

    Wieder mal ein sehr interessanter und hilfreicher Beitrag mit einigen tollen Tipps!
    Liebe Grüße
    Sigrid

    • Andreas 14. Juli 2017 at 7:53 - Reply

      Hallo Sigrid,

      danke für dein Feedback, das freut mich!

      Liebe Grüße

      Andreas

  9. Orange Diamond Blog 13. Juli 2017 at 21:29 - Reply

    Es gibt so viele gute Methoden! Danke für deine Auflistung mit deinen vielen Tipps!

    Viele Grüße,
    Alexa

    • Andreas 14. Juli 2017 at 7:53 - Reply

      Guten Morgen Alexa,

      herzlichen Dank für deinen Kommentar!

      Viele Grüße

      Andreas

  10. Nicoletta-Maria Wolfsbauer 9. August 2017 at 11:14 - Reply

    Ein sehr ansprechender Artikel mit vielen tollen Tipps. Ich sehe das Hauptproblem ja nicht im Konflikt selbst, sondern darin, dass es sehr schnell auf die persönliche Ebene abdriftet. Konflikte dürfen sein, solange sie auf der Informationsebene und fair bleiben.

    Liebe Grüße,
    Nicoletta-Maria

    • Andreas 9. August 2017 at 12:08 - Reply

      Dankeschön für deine Rückmeldung, liebe Nicoletta-Maria! Das Hauptproblem liegt, wie Du geschrieben hast sehr oft im persönlichen Bereich, da jeder gerne etwas reininterpretiert. Konflikte gehören zum Leben, aber der richtige Ton und Umgang macht es aus!

      Viele Grüße

      Andreas

Leave A Comment

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück